Milchziegen

Es gibt viele Regionen auf der Welt, in denen Armut herrscht. In diesen Regionen leben Menschen mit unterschiedlichsten Bedürfnissen. Ihnen fehlt unter anderem Nahrung und Einkommen. Landwirtschaft und Milchziegen sind eine gute Lebens- und Einkommensquelle für die Bewohner dieser Orte. Aber sie brauchen Ersparnisse, um anzubauen und zu ernten. Aus diesem Grund kommen Milchziegen den Dorfbewohnern sehr zugute. Eine Familie erhält 3 Ziegen. Damit sich die Ziegen fortpflanzen können, sind davon zwei Weibchen und ein Männchen vorgsehen. Die weibliche Ziege gebiert und gibt Milch. So profitieren die Besitzer von Milchziegen von den Nachkommen und der Milch. Gegebenenfalls steht die männliche Ziege unter anderem auch zum Verzehr oder zum Verkauf zur Verfügung. Durch den Gewinn der verkauften Ziege wird die Landwirtschaft angetrieben. Das bedeutet, die Dorfbewohner können mit dem erhaltenen Geld anbauen, ernten und anschließend die Ernte verkaufen. So wird eine fortlaufende Lebensquelle für diese Menschen geschaffen. Sei auch Du eine Hilfe für Familien in einer dieser Regionen und unterstütze uns dabei!

Die Spende pro Milchziege beträgt 90 €