For Human By Human e.V.

Fragen & Antworten

For Human By Human e. V. wurde mit Hilfe von freiwilligen Helfern aus Nordrhein- Westfalen, Deutschland, in der Stadt Neuss gegründet. Die Gründung dieses Vereins erfolgte durch 7 Ehrenamtler/innen mit der Vorstandsvorsitzenden Gülbahar Korkmaz. Gegründet wurde For Human by Human e. V. im Jahr 2020.

Unser Verein ist unabhängig von jeglicher weltanschaulichen Bewegung und keiner politischen Partei angeschlossen. Unser Team wurde von zivilen humanitären Helfern gegründet.

Im Rahmen der von unserem Gründungsteam festgelegten Arbeitsprinzipien wurde For Human By Human e. V. mit dem Zweck gegründet, Menschen in Not zu helfen. For Human by Human e.V. plant strategisch bedürftigen Menschen in armen Verhältnissen, sowie älteren Menschen, Behinderte zu unterstützen, die natürliche Umwelt zu schützen und zu entwickeln, dauerhafte Werke zu bauen und vor allem auf zukünftige Naturkatastrophen vorbereitet zu sein, den Opfern so schnell wie möglich Erste Hilfe zu leisten und ihre Grundbedürfnisse unabhängig von Religion, Sprache oder Nationalität zu stillen.

  • Transparenz
  • Vertrauen
  • Unabhängigkeit
  • Unparteilichkeit
  • Nachhaltigkeit
  • Universalität
  • Solidarität
  • Freiwilligenarbeit/Freiwilligkeit

Durch die Vertrauenswürdigkeit der Wohltäter ist For Human By Human e. V. in kurzer Zeit zu einer vorbildlichen Organisation geworden. Der Verein verpflichtet sich, in seiner Tätigkeit regelmäßig von der Stadtverwaltung, dem Finanzamt und unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Deutschland prüfen zu lassen.

For Human By Human e. V. wird von Wohltätern unterstützt, die sich freiwillig zur Verfügung stellen. Darunter sind die Gründungsmitglieder und Ehrenamtler/innen selbst, sowie weitere bewusste Wohltäter (Sponsoren). Der Verein erhält sonst keine finanzielle Unterstützung.

Unsere Priorität ist der Mensch. For Human By Human e. V. berücksichtigt bei Hilfsaktivitäten die Bedürftigen ohne zu spalten. Eine Diskriminierung in jeglicher Hinsicht, wie bspw. aufgrund der Religion, Sprache, Hautfarbe, Nationalität oder Geschlecht ist für den Verein ausgeschlossen. Tatsache ist, dass die Mehrheit der bedürftigen Menschen sich heute in Gebieten befinden, in denen überwiegend Muslime leben. Um eine Initiative oder ein Projekt in diesen Regionen zu starten, nimmt unser Team in Afrika für die Durchführbarkeit die notwendigen Recherchen und Auswertungen sowohl aus technischer als auch finanzieller Sicht vor. Dies geschieht während des Entscheidungsprozesses. Im Anschluss werden alle bedürftigen Menschen Vorort, unabhängig von ihrer religiösen Überzeugung/ihrem Glauben mit der Umsetzung eines Projekts/einer Hilfeaktion unterstützt.

Heute sterben etwa 11% der Weltbevölkerung an Hunger und fehlendem Zugang zu sauberem Wasser. Da in Afrika jeder dritte Mensch davon betroffen ist, verursacht dies viele Todesfälle auf dem Kontinent. Somit setzen wir uns vorallem für das (Über-)Leben der Neugeborenen, Säuglinge und Kinder aus Afrika ein. Wir streben dafür, dass sie eine bessere Lebensbedingung und Bildung erhalten.

Ja. Unter bestimmten Vorraussetzungen ist es möglich als freiwilliger Helfer und gemeinsam mit unserem Team in Afrika die Regionen zu besuchen, in denen Hilfsarbeiten/Wohltaten ausgeführt werden.

Unsere Hilfsaktiviten/Wohltaten führen wir in Kooperation mit offiziellen Partnern aus den projektbezogenen Ländern durch. Wir arbeiten derzeit mit den Verein Assalam Community Foundation aus Sansibar zusammen. Der Verein aus dem afrikanischen Land Tansania wurde von Hatice Yentürk gegründet.

For Human By Human e. V. wird regelmäßig von offiziellen Stellen geprüft. Unterlagen wie Tätigkeitsberichte zu Hilfsprogrammen/Projekte werden sauber geführt. Wir legen Wert auf Transparenz gegenüber Spender/Mithelfer.

Selbstverständlch. Der Verein ist offen für verschiedene Aktivitäten und Projekte auch in Deutschland, insbesondere in der Stadt Neuss, in der er gegründet wurde. Im Rahmen unserer Satzung setzen wir als For Human by Human e. V. unterschiedliche Projekte um.